Christian Spescha

News

Schwierige Saisongestaltung

05.01.2012
Viele Stunden habe ich im Monat Dezember im Auto verbracht. Überall wo ich in dieser Zeit hinreiste, hat es entweder geschneit oder geregnet. Irgendwie war alles wie verhext. Das Glück war leider nicht auf meiner Seite, da ein Rennen nach dem anderen abgesagt und gute Trainingseinheiten eine Seltenheit wurden. Darum war ich froh, als ich zwischen Weihnachten und Silvester wieder mit dem Weltcupteam trainieren konnte.
 
In Hinterreit (AUT) fanden wir hervorragende Trainingsbedingungen vor. Ich konnte endlich wieder optimal trainieren. Da es in den Trainings gut lief, konnte ich mich für Adelboden aufdrängen und erhielt tatsächlich von den Trainern das Vertrauen um mich beim Riesenslalom von Adelboden beweisen zu können.
 
Ich freue mich riesig auf dieses Rennen, ist es doch mein erstes Weltcuprennen in dieser Saison und eine ganze Schar von „Hitsch Fäns“ wird anwesend sein und mich lautstark zu unterstützen. Ich glaube an mich und hoffe, dass ich für eine kleine Überraschung sorgen kann.
 
Gruass Hitsch

Hinterlasse einen Kommentar