Christian Spescha

News

Ende des Trainingslager in Südamerika

04.09.2011
Dreieinhalb Wochen Trainingslager in Argentinien und Chile sind nun vorbei. Das Wetter präsentierte sich die ganze Zeit von seiner besten Seite. Was nicht selbstverständlich ist an diesen Ski- Destinationen . Dank dieser Wetterlage mussten wir keinen einzigen Tag wegen schlechtem Wetter das Skitraining auslassen. So konnten wir wirklich jeden Tag voll nützen und von den einwandfreien Bedingungen profitieren.

In den letzten Trainingswochen konnte ich selbst grosse Fortschritte machen. Meine Skitechnik wurde stabiler und ich brachte viel mehr Trainingsläufe mit guter Qualität ins Ziel als beispielsweise noch vor einem Jahr. Mit der Skiabstimmung bin auch sehr zufrieden. Die Firma Stöckli und mein Servicemann Sepp Lauber haben im Sommer wirklich super Arbeit geleistet. An dieser Stelle ein Herzliches Dankeschön!!!

Jetzt folgen ein paar Tage Erholung. Diese Zeit, werde ich in den Obersaxer Bergen verbringen und hoffe, dass ich bei meiner ersten Bündner- Hochjagd viele schöne Momente erleben kann.

Gruass Christian

Hinterlasse einen Kommentar